Einfach leichter lernen

Eigenständig Schulstoff festigen, aufholen oder vorarbeiten – spielerisch und effektiv mit interaktiven Aufgaben. 8 von 9 Eltern bestätigen in einer aktuellen Umfrage, dass scoyo motiviert und die Familie entlastet.

Image 1

Mathe, Deutsch & Sachunterricht Aufgaben nach Lehrplan

Von Lehrer*innen empfohlen und im Rahmen digitalen Unterrichts an Schulen eingesetzt

Image 1

Freiwillig und motiviert lernen mit scoyo

scoyo belohnt nicht mit Spielen, sondern verpackt den Schulstoff in über 30.000 spielerische und pädagogisch wertvolle Lerneinheiten

Image 1

Werbefreie und geschützte Lernumgebung

Keine Kaufoptionen, Werbung und Chats, DSGVO-konform, TÜV-geprüft, deutsche Server

Blick ins Produkt: so lernt Ihr Kind mit scoyo

Wissenschaftlich bewiesen:
Lernen mit scoyo funktioniert

scoyo ist eine wirkungsvolle, motivierende Alternative zu klassischen Lernmedien.

Das bestätigt die Universität Amsterdam in einer Studie. Kinder, die mit unserem Lern-Ansatz in den Sommerferien 15 Min. pro Woche Mathematik übten, zeigten im Schnitt 40% weniger ferienbedingten Leistungsabfall als Kinder, die nicht mit der Plattform lernten.

Entwickelt & empfohlen von Bildungsexpert*innen

scoyo wurde mit Lehrer*innen, Schulbuchverlagen, Universitäten, Pädagog*innen uvm. entwickelt, wird an immer mehr Schulen eingesetzt und erhält regelmäßig Zertifizierungen und Auszeichungen.

Jetzt mit Geld-zurück-Garantie bestellen!

Kundenbewertungen (Google Play Store)

4,2
28.300 reviews
  • Ronja, 32, Emmendingen

    »Es ist schön zu sehen, dass sich Lea stundenlang allein mit den Aufgaben beschäftigen kann. Ich möchte, dass sie Gelerntes aus der Schule festigt.«

  • Janin, 40, Berlin

    »scoyo zeigt mir was und wie gut Tom gelernt hat. Ich kann leider nicht immer daneben sitzen. So habe ich trotzdem seine Leistungen im Blick.«

  • Maike, Lehrerin in Hessen

    »Die Übung mit der Zwille ist große Klasse. Meine zweite Klasse hat direkt große Augen bekommen und war nicht mehr zu bremsen. Bei scoyo steht Lernen mit Spaß im Vordergrund, das merkt man und bei den Kindern funktioniert’s.«